Coaching: Die Führungskraft als Trainer by Angelika Hamann, Johann J. Huber

By Angelika Hamann, Johann J. Huber

Die lernende Organisation

Die Führungskraft ist der wichtigste associate im Rahmen einer lernenden organization. Sie ist als trainer und Entwickler ihrer Mitarbeiter gefordert und hat dabei mindestens die Aufgabe und Bedeutung wie der trainer eines Spitzensportlers.

Mit diesem nun schon in vierter Auflage vorliegenden Buch erhält jeder Chef sofort umsetzbare Praxis-Anleitungen für einen entwicklungsorientierten Umgang mit seinen Mitarbeitern.

„Ein Buch, das sich dadurch auszeichnet, dass es ganz dicht auf dem Boden der Realität verfasst ist: Das Buch ist von und für Menschen aus Fleisch und Blut geschrieben.“
Dr. Ursula Weber, assembly 7-8/1998

Show description

Read or Download Coaching: Die Führungskraft als Trainer PDF

Best german_15 books

Sport-Branding: Mit Sport-Sponsoring zum Markenerfolg

Wie hängen Sport-Sponsoring und erfolgreiches Marken-Management zusammen? Welche Ziele können mit Sport-Branding erreicht werden? Welche Sportart und welches occasion passen zur Marke? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen Marken-Praktiker in diesem Buch – systematisch und grundlegend aufbereitet, mit zahlreichen Fallbeispielen, Analysen, konkreten Schritten und Strategien.

Stakeholderorientierte Führung großer Stiftungen: Ein kausalanalytischer Erklärungsansatz der Stiftungsperformance

Aus einer verhaltens­wissenschaftlichen Perspektive heraus untersucht Barbara Stahl die zentralen Einstellungen der Stakeholder wie Markenimage, Zufriedenheit, Vertrauen und dedication und stellt diese psychologischen Konstrukte in einen Kausalzusammenhang mit der Stiftungsperformance. Während die marktorientierte Führung von Unternehmen seit vielen Jahren sowohl in der Marketingtheorie als auch in der Unternehmens­praxis fest verankert ist, findet die dazu äquivalente Stakeholder­orientierung von sachzielorientierten Stiftungen in der theore­tischen und praktischen Auseinandersetzung (noch) wenig Aufmerk­samkeit.

Die Kunst des Unterscheidens: Eine Einführung ins wissenschaftliche Denken und Arbeiten für soziale Berufe

Klar strukturiert, leicht verständlich und in der Lehre bestens erprobt, führt dieses Buch ins Studium sozialer Berufe ein. An ausgewählten Inhalten und Debatten werden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen anschaulich gemacht. Zugleich wird eine Fülle an nützlichen Hinweisen zu praktischen Vorgehensweisen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken vorgestellt.

Praxishandbuch Chefentlastung: Der Leitfaden für effizientes Zeitmanagement, Selbstmanagement und Informationsmanagement im Office

Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das Zusammenspiel Ihres groups ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten intestine zusammenarbeiten, können Sie ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Additional resources for Coaching: Die Führungskraft als Trainer

Sample text

Ich mag keine selbstgerechten Menschen! Selbstgerecht worüber? Sie nahm sich das Beste! Das Beste von was? Das gefällt mir weniger gut! Weniger als was? Erstaunlicherweise hört sie auf, “X” zu tun! Erstaunlich für wen? Sie vermied es peinlichst, mich anzusehen! Peinlich für wen? Einem Kollegen sollte man nicht widersprechen! Was würde passieren, wenn Sie dies täten? Konflikte sollte man vermeiden! Was würde passieren, wenn Sie sie nicht vermeiden? 36 Systemische Coaching-Techniken Ich kann meinen Kunden nicht verstehen!

Wir sind herausgefordert, Neuerungen einzuführen, neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu entdecken und den menschlichen Einsatz anzuleiten (= Coaching). Das Verhalten einer Führungskraft ist ein Spiegelbild des jeweiligen Menschenbildes. Dieses Menschenbild kann eine generelle Einstellung gegenüber Menschen allgemein oder aber auch eine Einstellung bestimmten Menschen gegen-über sein. Mich erschreckt immer wieder, wie leichtfertig Trainer, Führungskräfte etc. k. “ in den Mund nehmen, und wie schwer sie sich tun, das auch tatsächlich zu leben.

Ihre Mitteilungen enthalten Tilgungen, Generalisierungen und Verzerrungen. Es ist Aufgabe eines Coachs/Trainers, die sachlichen Darstellungen auf die konkreten, vollständigen, unverzerrten Erfahrungen zurückzuführen, weil manchmal schon in den Tilgungen, Generalisierungen und Verzerrungen das eigentliche Problem oder seine Ursache liegen. Im Folgenden einige Beispiele für den Umgang mit Tilgungen, Verzerrungen, Generalisierungen und der entsprechenden Fragetechnik: Ich bin aufgeregt! Aufgeregt über was?

Download PDF sample

Coaching: Die Führungskraft als Trainer by Angelika Hamann, Johann J. Huber
Rated 4.81 of 5 – based on 21 votes