Betrachtungen #252;ber die Entwicklungsm#246;glichkeiten

Die deutsche Luftwaffe entwickelte in den Jahren ab 1935 das militärische Konzept der verbundenen Waffen. Dies bedeutet, dass Heer und Luftwaffe durch am Boden mit den Heereseinheiten fahrenden Luftwaffenverbindungs-Führungsoffizieren eng verbunden sind. Diese Konzept setzt eine exakte Planung der Bekämpfung militärischer Ziele voraus. Aus diesem Grund ließ die militärische Führung nur zweimotorige taktische Bomber, z. B. die Ju 88 bauen. Von 1940 bis 1941 griffen deutsche Bomber zur Vorbereitung einer Invasion in der sogenannten Luftschlacht um England die südlichen Teile des Vereinigten Königreichs an. Letztendlich führten jedoch vor allem die begrenzte Reichweite der Begleitjäger und die hohen Bomberverluste dazu, dass die Angriffe 1941 weitgehend eingestellt wurden.

Show description

Read or Download Betrachtungen #252;ber die Entwicklungsm#246;glichkeiten eines Langstreckenbombers.Teil 1 PDF

Similar german_3 books

Psychologie (Springer-Lehrbuch)

Die Psychologie – vielfältig und schillernd: Ein Fach mit spannenden Teilgebieten und kontroversen Diskussionen, eine fundierte Wissenschaft, eine Möglichkeit, sich mit eigenen Erfahrungen und fremden Kulturen auseinanderzusetzen – nah am Leben! Das einführende Lehrbuch von David Myers stellt das Fach so komplett wie kein anderes vor: alle Grundlagenfächer und die three großen Anwendungsfächer Klinische, Pädagogische und Arbeits- und Organisationspsychologie.

Die Archäologie der Zeit: Geschichtsbegriff und Mythosrezeption in den jüngeren Texten von Botho Strauß

Steffen Damm ist Lehrbeauftragter am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik "Hanns Eisler".

Extra info for Betrachtungen #252;ber die Entwicklungsm#246;glichkeiten eines Langstreckenbombers.Teil 1

Sample text

Vorteile Grenzen • Die Beendigung des Arbeitsverhältnis ses durch Ausspruch einer Kündigung stellt die endgültige und dauerhafte Lösung der Probleme mit einem Minderleister dar. • Die Beendigungskündigung unterliegt strengen Rechtmäßigkeitsvoraussetzun gen. Sie kann nur als letztes Mittel („ul tima ratio“) ausgesprochen werden, wenn alle anderen zumutbaren Bemü hungen um eine anforderungsgerechte Leistung des Mitarbeiters vergeblich waren. • Die Änderungskündigung kann die Leistungsprobleme eines Minderleisters lösen, der auf einem anderen (gerin gerwertigen) Arbeitsplatz anforde rungsgerechte Leistungen erbringen kann.

Entgeltanspruch des Arbeitnehmers entfällt bzw. kann nur gekürzt werden, wenn der Arbeitnehmer • nicht arbeitet und • dies zu vertreten hat (z. B. eigenmächtige Pausen, vor zeitiger Feierabend, eigenmächtiger Urlaub). Ermahnung • Hinweis auf das Fehlverhalten ohne Androhung von weiteren Rechtsfolgen • Zukünftige Leistungspflicht wird in Form einer Weisung festgeschrieben Abmahnung Voraussetzungen sind: • Deutliche und ernsthafte Ermahnung eines Fehlverhal tens (Rügefunktion) • Inhaltliche Bestimmtheit des Fehlverhaltens • Aufforderung zur Verhaltensänderung (Hinweisfunktion) • Hinweis auf Gefährdung von Inhalt oder Bestand des Arbeitsverhältnisses (Warn und Ankündigungsfunktion) Keine Voraussetzungen sind: • Verwendung des Begriffs „Abmahnung“ • Schriftform • Vorherige Ermahnung • Betriebsratsanhörung 56 Arbeitsrechtliche Konsequenzen von Schlechtleistung Übersicht: Voraussetzungen für eine Kündigung Siehe CD ROM Arbeitsrechtliche Maßnahmen Voraussetzungen Kündigung Verhaltensbedingte Kündigung wegen Minderleistung Personenbedingte Kündigung wegen Minderleistung Arbeitnehmer arbeitet nicht so, wie er soll, ob wohl er kann Arbeitnehmer arbeitet nicht so, wie er soll, weil er nicht kann = Schlechtleistung verschuldet = Schlechtleistung unverschuldet (z.

Grenzen des Direktionsrechts Weisungsrecht erlaubt keine Willkür Derartige Weisungen werden im Regelfall nicht über die zulässigen Grenzen des Direktionsrechts hinausgehen. Die Weisungen konkretisieren die Arbeitspflicht und halten sich damit im Rahmen des Arbeitsvertrages. In diesem Rahmen sind vornehmlich die Grenzen billigen Ermessens zu wahren, die nur völlig unsachliche oder willkürliche Maßnahmen ausschließen sollen. Allerdings können im Einzelfall Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates betroffen und einzuhalten sein.

Download PDF sample

Betrachtungen #252;ber die Entwicklungsm#246;glichkeiten
Rated 4.16 of 5 – based on 32 votes