Besteuerung und Finanzierung der betrieblichen by Marcel Brassat

By Marcel Brassat

Der Gesetzgeber hat in den vergangenen Jahren die Rahmenbedingungen für die betriebliche Altersversorgung grundlegend reformiert. Marcel Brassat untersucht die Entwicklung aus dem Blickwinkel der betriebswirtschaftlichen Steuerplanung. Er vergleicht die Vorteilhaftigkeit der einzelnen Durchführungswege, insbesondere unter Einbeziehung der Finanzierungswege und ihrer Steuerbelastung. Daneben betrachtet er die Mittelanlage bei einer Kapitaldeckung der Versorgungsanwartschaften. Der Autor zeigt, dass die Besteuerung maßgeblichen Einfluss auf die betrachteten Finanzierungs- und Anlageentscheidungen hat.

Show description

Read or Download Besteuerung und Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung: Eine finanzwirtschaftliche Analyse unmittelbarer und mittelbarer Pensionszusagen PDF

Similar german_15 books

Sport-Branding: Mit Sport-Sponsoring zum Markenerfolg

Wie hängen Sport-Sponsoring und erfolgreiches Marken-Management zusammen? Welche Ziele können mit Sport-Branding erreicht werden? Welche Sportart und welches occasion passen zur Marke? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen Marken-Praktiker in diesem Buch – systematisch und grundlegend aufbereitet, mit zahlreichen Fallbeispielen, Analysen, konkreten Schritten und Strategien.

Stakeholderorientierte Führung großer Stiftungen: Ein kausalanalytischer Erklärungsansatz der Stiftungsperformance

Aus einer verhaltens­wissenschaftlichen Perspektive heraus untersucht Barbara Stahl die zentralen Einstellungen der Stakeholder wie Markenimage, Zufriedenheit, Vertrauen und dedication und stellt diese psychologischen Konstrukte in einen Kausalzusammenhang mit der Stiftungsperformance. Während die marktorientierte Führung von Unternehmen seit vielen Jahren sowohl in der Marketingtheorie als auch in der Unternehmens­praxis fest verankert ist, findet die dazu äquivalente Stakeholder­orientierung von sachzielorientierten Stiftungen in der theore­tischen und praktischen Auseinandersetzung (noch) wenig Aufmerk­samkeit.

Die Kunst des Unterscheidens: Eine Einführung ins wissenschaftliche Denken und Arbeiten für soziale Berufe

Klar strukturiert, leicht verständlich und in der Lehre bestens erprobt, führt dieses Buch ins Studium sozialer Berufe ein. An ausgewählten Inhalten und Debatten werden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen anschaulich gemacht. Zugleich wird eine Fülle an nützlichen Hinweisen zu praktischen Vorgehensweisen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken vorgestellt.

Praxishandbuch Chefentlastung: Der Leitfaden für effizientes Zeitmanagement, Selbstmanagement und Informationsmanagement im Office

Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das Zusammenspiel Ihres groups ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten intestine zusammenarbeiten, können Sie ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Additional info for Besteuerung und Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung: Eine finanzwirtschaftliche Analyse unmittelbarer und mittelbarer Pensionszusagen

Example text

Versicherungsmathematische Grundlagen \""ie gesehen werden konnte, lassen sich Pensionsansprüche als eine Kombination von Lebensversicherungen und Leibrenten darstellen. Für die gesamten Versorgungsleistungen ergibt sich der Anspruch des Arbeitnehmers aus der Summe der einzelnen oben beschriebenen Ansprüche. 3 Bewertung von Pensionszusagen Im vorangegangenen Abschnitt wurden die Ansprüche eines Arbeitnehmers aus einer Versorgungszusage bestimmt. Diese entsprechen dem versicherungsmathematischen Barwert der erwarteten Leistungen und damit einer Einmalprämie, die der Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss zahlen müsste, um den Versicherungsanspruch abzudecken.

30-98. Darüber hinaus Saxer, W. (1955), S. 70-75, Zwinggi, E. (1958), S. -H. (1970), S. 191-23l. 9Damit wird eine zweite und dritte Ausscheidensursache eingeführt, es gi1tp~a = 1- q~a - i x - Ix. Für die Grundgesamtheit der Aktiven sind dies neben dem Erreichen der Altersgrenze Invalidität und Tod sowie das Verlassen des Unternehmens infolge eines Arbeitgeberwechsels. Zur formellen Darstellung der Ansprüche aus der bAV vgl. z. B. Heubeck, K. (1998), S. 18-30 und Heubeck, K. (2005), S. 20-3l. lOVgl.

1 und Abs. 2 Satz 1 NI. 2 BetrAVG bezeichneten Art durchführen. 27Vgl. / Berenz, C. (2007), S. 630 If. 281m Schnitt lag der Beitragssatz seit Bestehen des Pensionssicherungsvereins bei ca. 2, 5 %0. Für 2008 beträgt der (vorläufige) Beitragssatz 3 %0. Vgl. de. 29Der Betrag, der im laufenden Jahr für die Anwartschaften zusätzlich zu finanzieren ist, ist definiert als Unterschied der Barwerte der Anwartschaften am Ende des Kalenderjahres und am Ende des Vorjahres. Vgl. § 10 Abs. 2 Satz 1 BetrAVG. 30Der Rechnungszinssatz bei der Berechnung des Barwerts der Ansprüche auf Leistungen der Insolvenzsicherung bestimmt sich nach § 65 VAG, der den Zinsfuß bestimmt, der bei Unternehmen der Lebensversicherung der Kalkulation der Tarife zugrunde gelegt wird, vgl.

Download PDF sample

Besteuerung und Finanzierung der betrieblichen by Marcel Brassat
Rated 4.15 of 5 – based on 30 votes