Bauelemente der Halbleiter-Elektronik by Dr. techn. Rudolf Müller (auth.), Dr. techn. Rudolf Müller

By Dr. techn. Rudolf Müller (auth.), Dr. techn. Rudolf Müller (eds.)

Show description

Read or Download Bauelemente der Halbleiter-Elektronik PDF

Similar german_4 books

Die Technologie des Maschinentechnikers

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Lehrbuch der Hydraulik für Ingenieure und Physiker: Zum Gebrauche bei Vorlesungen und zum Selbststudium

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Eindrücke aus der Eisenindustrie der Vereinigten Staaten von Nordamerika

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Bauelemente der Halbleiter-Elektronik

Example text

Wenn die Verstiirkung in der aktiven Zone geniigend graB ist, um die Verluste bei der Reflexion an der Grenzflache zu iiberwinden, so wird sich eine Schwingung im Resonator bei einer oder mehreren seiner Eigenfrequenzen aufbauen. Ein Teil der Strahlung wird wegen der nicht vollstandigen Reflexion aus dem GaAs als "Laserstrahlung" austreten. Wegen des hohen Brechungsindex von GaAs ist eine Verspiegelung der Grenzflachen nicht unbedingt erforderlich. Bild 1153 zeigt das vereinfachte Spektrum einer Laserdiodenstrahlung.

1]). Hier liegt zwischen einem Metall M und einem Halbleiter (semiconductor) S ein Isolator I (Bild 1129). Wegen der Isolatorschicht kann nur ein vemachlassigbarer Gleichstrom flieBen; die Diode wirkt als eine Serienschaltung von zwei Kapazitaten, der Isolatorkapazitat C[ und der "Sperrschichtkapazitat" Cs • Diese ist spannungsabhiingig, so daB die Gesamtkapazitat abhiingig von der Diodenspan40 M~ _______ ;Z. :E::~:=f:--:j2 ~-o Bild 1/29. MIS-Diode (schematisch). Bild 1130. Kapazitiits-Spannungs-Kennlinie einer MIS-Diode.

Solarzellen Die Fotodioden werden in Sperrichtung betrieben; Photonen Ulsen einen Fotostrom aus, der unter dem EinfluB des angelegten Feldes flieBt. Die Signalleistung entstammt zum GroBteil der Batterie. Das durch sie verursachte Feld hat die gleiche Richtung wie das Feld des Diffusionspotentials (Sperrpolung). Der Fotostrom wird daher auch flir U = 0 ziemlich unverandert flieBen, da das Diffusionspotential zur Trennung der Ladungstrager geniigt (Bild 1/38). Dies gilt auch dann noch, wenn die Spannung U leicht positiv ist wie dies der Fall ist, wenn der Fotostrom iiber einen angeschlossenen Lastwiderstand flieBt.

Download PDF sample

Bauelemente der Halbleiter-Elektronik by Dr. techn. Rudolf Müller (auth.), Dr. techn. Rudolf Müller
Rated 4.99 of 5 – based on 8 votes