"Altern ja – aber gesundes Altern": Die Neubegründung der by Mone Spindler

By Mone Spindler

Die Anti-Aging-Medizin in Deutschland ist angetreten, um Anti-Aging als seriöse Präventivmedizin neu zu begründen. Worin besteht die Neubegründung? Wie ist sie zu bewerten? Um das zu klären, wird ein kontextualisierter Begriff von Anti-Aging vorgeschlagen und der multidisziplinäre Forschungsstand aufgearbeitet. Ausgehend von einer Vermittlung zwischen soziologischen und ethischen Ansätzen wird ein wissenssoziologischer Zugriff gewählt und ethisch erweitert:

Die Alterung wird in der deutschen Anti-Aging-Medizin nicht mehr als Krankheit verstanden, sondern als Risiko, dem es präventiv vorzubeugen gilt. Herkömmlichen Anti-Aging-Maßnahmen wird eine individuelle Risikodiagnostik vorgeschaltet und mehr Eigenverantwortung für gesundheitliche Alterungsrisiken gefordert. Aus sozialgerontologischer Perspektive stellen sich ethische Fragen, u. a. used to be das Altersbild und das Verantwortungskonzept betrifft. Modellhaft lässt sich daran die aktuelle Diskussion über regulate und Gesundheit hinterfragen.

Show description

Read Online or Download "Altern ja – aber gesundes Altern": Die Neubegründung der Anti-Aging-Medizin in Deutschland PDF

Similar german_15 books

Sport-Branding: Mit Sport-Sponsoring zum Markenerfolg

Wie hängen Sport-Sponsoring und erfolgreiches Marken-Management zusammen? Welche Ziele können mit Sport-Branding erreicht werden? Welche Sportart und welches occasion passen zur Marke? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen Marken-Praktiker in diesem Buch – systematisch und grundlegend aufbereitet, mit zahlreichen Fallbeispielen, Analysen, konkreten Schritten und Strategien.

Stakeholderorientierte Führung großer Stiftungen: Ein kausalanalytischer Erklärungsansatz der Stiftungsperformance

Aus einer verhaltens­wissenschaftlichen Perspektive heraus untersucht Barbara Stahl die zentralen Einstellungen der Stakeholder wie Markenimage, Zufriedenheit, Vertrauen und dedication und stellt diese psychologischen Konstrukte in einen Kausalzusammenhang mit der Stiftungsperformance. Während die marktorientierte Führung von Unternehmen seit vielen Jahren sowohl in der Marketingtheorie als auch in der Unternehmens­praxis fest verankert ist, findet die dazu äquivalente Stakeholder­orientierung von sachzielorientierten Stiftungen in der theore­tischen und praktischen Auseinandersetzung (noch) wenig Aufmerk­samkeit.

Die Kunst des Unterscheidens: Eine Einführung ins wissenschaftliche Denken und Arbeiten für soziale Berufe

Klar strukturiert, leicht verständlich und in der Lehre bestens erprobt, führt dieses Buch ins Studium sozialer Berufe ein. An ausgewählten Inhalten und Debatten werden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen anschaulich gemacht. Zugleich wird eine Fülle an nützlichen Hinweisen zu praktischen Vorgehensweisen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken vorgestellt.

Praxishandbuch Chefentlastung: Der Leitfaden für effizientes Zeitmanagement, Selbstmanagement und Informationsmanagement im Office

Niemand im Unternehmen arbeitet enger zusammen als Sie: Chef und Sekretärin/Assistentin. Das Zusammenspiel Ihres groups ist ein entscheidender und wichtiger Faktor. Nur, wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten intestine zusammenarbeiten, können Sie ihn auch wirklich entlasten. In dieser fordernden und hektischen Zeit ist Chefentlastung eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Extra info for "Altern ja – aber gesundes Altern": Die Neubegründung der Anti-Aging-Medizin in Deutschland

Example text

12. 52 ebd. S. 20 ff. 44 Teil 1: Anti-Aging im Kontext die Vorstellung von der Alterung als einer alle Abstraktionsebenen des menschlichen Körpers – von Molekülen bis hin zu Körpersystemen – umfassenden Verschleiß- und Zerfallserscheinung. Diese „‚wear an tear‘ theory“ wird nicht weiter belegt, sondern mit alltagsweltlichen Alterskonzepten bebildert. So stellen die Autoren z. B. “53 Darüber hinaus finden drei weitere Alterstheorien knappe Erwähnung: die neuroendokrine Theorie (Alterung durch sinkende Hormonspiegel), die „genetische Kontrolltheorie“ (Alterung durch Schädigung der DNA) sowie die „FreieRadikale Theorie“ (Alterung durch oxidative Zellschädigung).

111 Da kein moralischer Unterschied zwischen Handlung und Nicht-Handlung bestehe, wäre es nicht nur unmoralisch, aktiv zu töten (Handlung), sondern auch, Möglichkeiten der Lebensverlängerung zu unterlassen (Nicht-Handlung). Nicht nur durch die Heilung von Krankheiten oder die Rettung junger Menschen in Lebensgefahr würden Leben gerettet, auch die Lebensverlängerung wäre Lebensrettung. Denn in allen Fällen werde Menschen zu einer potenziell längeren Lebensspanne verholfen. “113 Während John Harris den übergeordneten moralischen Imperativ, Leben zu retten, am Kriterium der „für die Person akzeptablen Lebensqualität“ festmacht,114 geht de Grey weiter und spricht lediglich von „gesunden Menschen“.

Der systematisch gewählte Kontext wird zudem systematisch nach Methoden der empirischen Sozialforschung untersucht. Denn ein wichtiger Beitrag der sozialwissenschaftlichen Anti-Aging-Kritik liegt in einer systematischen, empirischen Fundierung der deskriptiven Annahmen über das Anti-Aging-Feld. Gemäß des Forschungsstils Grounded Theory wurde kein Begriff von Anti-Aging zu Beginn des Forschungsprozesses festgelegt. Ziel der Untersuchung war vielmehr, einen systematisch in empirischen Daten gegründeten Begriff von Anti-Aging zu erarbeiten, also eine Grounded Theory darüber, wie das Schlagwort Anti-Aging im Umfeld der GSAAM handlungsleitend wird (vgl.

Download PDF sample

"Altern ja – aber gesundes Altern": Die Neubegründung der by Mone Spindler
Rated 4.95 of 5 – based on 6 votes